super bien!_Logo

 

gewächshaus für
zeitgenössische kunst

super bien!

aktuell

konzept

projekte

ort

kontakt

presse

 

super bien!
2006-2018
Katalog
171 Seiten

 

Related to Nature |
Broschüre

8 Seiten, Auflage 1500

Related to Time |
Broschüre

16 Seiten, Auflage 1000

tranparent

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EllinorEuler_UmschriftII_superbien

 

Ellinor Euler | Umschrift II
23.03. - 23.04.2018

Eröffnung am Freitag, den 23.03.2018, 19 Uhr
Artist Talk am Dienstag, den 10.04.2018, 19 Uhr

Von März bis April zeigt Ellinor Euler eine Installation mit halbtransparenten annähernd kugelförmigen Objekten, die mit farbigem Lackdraht gearbeitet sind. Die Kugeln, an zylinderförmigen Verlängerungen hängend, im Gewächshaus verteilt, setzen ein Spiel in Gang zwischen der entstandenen Form und ihrer Farbe, zwischen graziler Fülle und Leere, zwischen Struktur und Gestrick.

Wie selbstverständlich öffnet sich ein Zwischenraum zwischen Betrachter und Werk, zwischen Werk und Raum. Durch Veränderung des jeweiligen Standortes geht das Spiel weiter, neue Bezüge entstehen zwischen Raum und Objekt, zwischen den Objekten, neue Farbklänge leuchten auf. Im Gewächshaus wird die Komplexität der Objekte gleichsam doppelt durchlässig. Sie lassen sich allseitig auf den Ursprung und die Variation der Linie zurückverfolgen.

Ellinor Euler arbeitet seit 2 Jahren an der Übersetzung ihrer zeichnerischen Strukturen in den Raum, sog. Raumzeichnungen. Ausgang sind geometrische Grundformen wie Kreis, Quadrat, Dreieck. Sie kehren wieder im Raum als Kugeln, Zylinder, Quader und Linie. Sie experimentiert mit einfachen Materialien, die sie zweckentfremdet verwendet. Ellinor Euler hat Architektur an der TU Berlin studiert. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Brandenburg.
www.ellinoreuler.de

Ellinor Euler | Pressetext

 

_______________________________________

_______________________________________

Preview:

super bien! - Related to Time

Related to Time
27.04.2018 - 08.03.2019

"Related to Time" ist Titel der sechsteiligen Ausstellungsreihe, die im super bien! gewächshaus für zeitgenössische kunst von April 2018 bis März 2019 gezeigt wird und die Ausstellungsreihe "Related to Nature" von 2017 fortsetzt. Die KünstlerInnen verhandeln in ihren Beiträgen überaus unterschiedliche Betrachtungen der Zeit. Es wird eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit des Ortes als ehemaligem Fahnenappellplatz geben. Materialien und naturwissenschaftliche Prozesse werden als Träger von Zeit und Energie thematisiert, Unsichtbares wird sichtbar, Sichtbares bleibt manchmal unsichtbar.

Der Ort an sich, die transparente Hülle des Gewächshauses erinnert uns an die Gegenwärtigkeit und Vergänglichkeit unserer Betrachtung. Das Sonnenlicht ändert sich von Minute zu Minute und lässt eben Gesehenes beinahe verschwinden, Regen schlägt gegen die Scheiben und bringt Unschärfe ins Spiel. Nebel kommt und füllt auch das Haus: nun ist es sichtbar als leuchtend weißer Körper. Die Ausstellungen haben jeweils eine Dauer von ca. 6-8 Wochen, so dass jeweils auch die Entwicklung der Vegetation im Laufe des jahreszeitlichen Zyklus zu beobachten ist. super bien! lädt zur wiederholten Betrachtung ein: sie wird den Blick auf die gezeigten Arbeiten verändern, und vermutlich auch unsere oftmals ambivalente Haltung zur Zeit.

super bien! ist ein künstlerischer Projektraum, konstruiert aus einem gewöhnlichen Gewächshaus, gelegen in einem ruhigen Hinterhof in Berlin-Mitte. KünstlerInnen werden eingeladen, um eigens für den Raum geschaffene Installationen zu entwickeln und zu realisieren. Das Gewächshaus funktioniert als transparentes Labor: Klimatische Bedingungen spielen eine Rolle, wie überhaupt das Außen und Innen in einer immer wieder neu zu deutenden Beziehung stehen. Das Gewächshaus schafft einen Ort, einen Platz zum Sein: eine lange Holzbank lädt zum Verweilen ein. Das Haus selbst fungiert als Skulptur im öffentlichen Raum, die mit der Umgebung kommuniziert und 24 Stunden am Tag den Blick auf die Kunst freigibt.

 

"Related to Time" ist ein Projekt von Elisabeth Sonneck und Anne Katrin Stork.

Teilnehmende KünstlerInnen:
Christof Zwiener, Nadja Schöllhammer, Markus Wirthmann,
Ilona Kálnoky, Ulrike Mohr, Christian Gode

Related to Time | Broschüre

_______________________________________

 

ChristofZwiener_seidbereit_sperbien

 

Christof Zwiener | "Seid bereit! – Immer bereit!"
27.04. - 14.06.2018

Eröffnung
am Freitag, den 27.04.2018, 19 Uhr

Artist Talk
am Dienstag, den 15.05.2018, 19 Uhr
"vom Pionierobjekt zur Unsichtarkeit"


"Seid bereit! – Immer bereit!" - so der aus dem Russischen stammende Ausstellungstitel. Diese Losung wurde zum Antreten beim Fahnenappell oder als Gruß von Jung- oder Thälmannpionieren fast aller Schülerinnen und Schüler bis zur 7. Klasse in der DDR ausgerufen. Christof Zwiener greift für seine aktuelle Installation auf dem ehemaligen Schulgelände an der Schwedter Straße diesen Widerhall der Vergangenheit auf und verortet ihn neu in unsere Gegenwart.

In seinen empirischen Untersuchungen des öffenlichen Raumes stellt Zwiener künstlerisch immer wieder die Frage nach der Authentizität von Erinnerung und Erinnerungskultur gerade im Zusammenhang mit der verschwundenden DDR. Eine seiner Langzeituntersuchungen und Spurensuchen in Ost-Berlin mit dem Titel ‚Twenty-Five Years Of Solitude' zeigt, dass sich der Verlust von Eigenschaft und Gebrauch negativ auf die Sichtbarkeit auswirkt.

Beispielsweise wurde der DDR-Fahnenmast beim vielschichtigen Wandel und politisch-ideologischen Abrisswahn übersehen und fristet seit 1990 eine Art anonymes Dasein, divergent zu anderen Hinterlassenschaften der DDR. In seinem Archiv sind seit 2011 über 300 Orte in Ost-Berlin fotografisch dokumentiert, an denen noch ein, zwei, drei oder mehrere Orginal-DDR-Fahnenmasten nun ungenutzt und unbeachtet stehen.

Die ortsspezifische Arbeit, die Zwiener für die Ausstellungreihe "Related to Time" in unmittelbarer Nähe zum Glashauses konzipiert, verschränkt verschiedene zeitliche und politische Zustände miteinander und manifestiert sich bewusst an der Grenze zur Sichtbarkeit. Beinahe scheint es so, als fungiert das Glashaus dabei als ein stiller Beobachter der Zeit. www.christofzwiener.de

Christof Zwiener | Presseinfo

 

"Seid bereit! – Immer bereit!" von Christof Zwiener ist die erste Ausstellung der 6-teiligen Reihe Related to Time 2018/19

Teilnehmende KünstlerInnen:
Christof Zwiener, Nadja Schöllhammer, Markus Wirthmann,
Ilona Kálnoky, Ulrike Mohr, Christian Gode

Related to Time | Broschüre

 

 

aktuell vom 10 .04.2018 | 2018 copyright by super bien! and the artists

 

 

 

 

 
 
s