greenhouse for
contemporary art

 

super bien!

concept

current

past

location

contact

2006-2018 |
catalogue

Related to Time |
brochure

 

 

     
 

 

 

 

ChristianGode_DiagonalerDialog_suerbien

Foto: Christian Gode
Christian Gode, SubMission, 2015, Arnheim (NL)

Christian Gode | Diagonaler Dialog
05.01. - 08.03.2019

Eröffnung
am Samstag, den 05.01.2019, 19 Uhr

Artist Talk
am Samstag, den 05.01.2019, 18 Uhr
"Dialog zur Diagonalen"

 

"Mich interessiert, wie ich aus vorgefundenen Bedingungen mit meinem visuellen Repertoire eine neue Struktur entwickeln kann, um sie in das vorgegebene System zurückzuführen und damit zu konfrontieren bzw. in Dialog zu setzen." Christian Gode

Christian Godes Arbeiten aktivieren kraftvoll und unmittelbar die Gegebenheiten der Architektur und reflektieren den immateriellen Kontext des Ortes: die subtile Balance zwischen Intervention und Vorhandenem bezieht im super bien! Gewächshaus die wechselnden Tages- und Wetterverhältnisse ein. Die räumliche Geometrie ist den fließenden Verwandlungen des natürlichen Lichtes ausgesetzt, sie wird kontrastiert mit der ephemeren Flüchtigkeit des Lichtes als der Bedingung ihrer Sichtbarkeit und geht mit den unkontrollierbaren zeitlichen Veränderungen eine untrennbare Verbindung ein.

Die Arbeiten von Christian Gode konstituieren sich im engen Dialog mit dem Raum, wobei Raum im euklidischen Sinne die konkreten Maße des Raumes darstellt, aber auch Raum phänomenologisch weiter gedacht wird. Die vielseitige Produktion von Arbeiten entsteht in der kritischen Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Definition als Kunst, die zwangsläufig in einem räumlichen – ebenso wie in einem ökonomischen, sozialen, politischen und historischen – Kontext steht. "Kontext" umfasst in diesem Zusammenhang viel mehr Aspekte als "Ort", ist mehr auf den inhaltlichen Bedingungsrahmen von Kunst als den materiellen zu beziehen und kann so zum Beispiel auch andere Kunstwerke, den Kunstdiskurs, oder Machtverhältnisse einschließen. Im Wechselspiel von Figur und Grund bildet sich eine Reflexion über die Bedingungen des vorgefunden Ausstellungsraumes. Es entwickelt sich eine direkte Abhängigkeit zwischen dem was bereits existiert und dem was als Eingriff definiert werden kann. www.christiangode.de

Christian Gode | Presseinfo

 

"Diagonaler Dialog" von Christian Gode ist die sechste Ausstellung der 6-teiligen Reihe Related to Time 2018/19

Teilnehmende KünstlerInnen:
Christof Zwiener, Nadja Schöllhammer, Markus Wirthmann,
Ilona Kálnoky, Ulrike Mohr, Christian Gode

Related to Time | Broschüre

 

   
 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
   

aktuell vom 10.04.2018 | copyright by super bien! and the artists